Schlagwort: Brummla

  • Weihnachten im Erzgebirge

    Weihnachten im Erzgebirge

    In diesem Winter gibt es für mich keinen (richtigen) Winterschlaf. Ich will endlich wissen, was es mit der Weihnachtszeit so auf sich hat. Es scheint ganz schön kompliziert zu sein. Stress und Besinnlichkeit, tausend Termine und friedlich beisammen sitzen, kurze Tage und Kerzenschein … “Wir feiern Weihnachten im Erzgebirge, zusammen mit Mini-Enkel und seinen Eltern!”…

  • Madeira statt Schmuddelwetter

    Madeira statt Schmuddelwetter

    Im November ist es höchste Zeit, um in den Winterschlaf zu starten. Schade nur, dass Bär dann die angeblich schönste Zeit des Jahres verpasst. Zumindest nennen die Menschen Weihnachten so. Was auch immer das heißen soll. Ich mache in diesem Jahr also keinen Winterschlaf. Das graue Wetter geht mir allerdings ganz schön auf die Nerven.…

  • 12 von 12: Den ganzen Tag unterwegs

    12 von 12: Den ganzen Tag unterwegs

    Diesmal darf ich bei 12 von 12 mitmachen! Nissebarn hilft mir ein bisschen beim fotografieren. Schließlich sollt Ihr sehen, dass ich die Reise wirklich mache und Euch keine Märchen erzähle! Nissebarn will wieder in den Urlaub fahren. Sie hat mich gar nicht gefragt, ob ich mitkommen möchte! Also hab ich heute Nacht einfach meinen Koffer…

  • Mein Lieblingsessen im Herbst

    Mein Lieblingsessen im Herbst

    Nissebarn veranstaltet gerade eine Blogparade mit dem komplizierten Namen “Welches Gericht gehört bei Dir im Herbst unbedingt auf den Tisch?” Natürlich wollte ich gern wissen, was das heißt. “Ganz einfach: Was ist Dein Lieblingsessen im Herbst?” Warum sagt sie das nicht gleich? Dazu kann ich nämlich auch was sagen, ohne dass ich eine Tisch dafür…

  • Dänemark bei Sturm und Regen

    Dänemark bei Sturm und Regen

    Auf Dänemark freue ich mich jedes Jahr aufs Neue. Die Vorfreude beginnt direkt nach dem Urlaub. Die Coronazeit hat meine Geduld ja arg auf die Probe gestellt, aber auch jetzt ist das mit dem Reisen so eine Sache. Ab Oktober soll es besser werden, sagt Nissebarn. Ein paar Tage in Arrild hat sie uns aber…